Operngala zum 35 jährigen Bestehen - AUSVERKAUFT!

Wir freuen uns sehr über die große Nachfrage und bedauern gleichzeitig, dass es deshalb leider keine Karten mehr an der Abendkasse gibt.

Das Klassikkollegium hat sich anlässlich des Jubiläums zusammen­getan, um am Samstag, den 14.09.2019 um 19.00 Uhr in der Aula der Georg-Büchner-Schule in Jügesheim eine Operngala auf die Bühne zu bringen. Unter der musikalischen Leitung von Schulleiter Piotr Konczewski spielt das Kammerorchester der FMR in folgender Besetzung: Astrid Mäurer (Violine), Joachim Grote (Violine), Aglaja Schwarz (Viola), Ulrich Fiedler (Violoncello), Udo Brenner (Kontrabass), Rolf Bissinger (Flöte) Christina Hintze (Oboe), Matthias Kiel (Klarinette), Guido Spitz (Fagott) und Udo Diegelmann (Perkussion). Die Pianistin Sulfia Röhlig ergänzt am Klavier alle übrigen Orchesterstimmen. Die Kolleginnen Sabine Bussalb (Sopran) und Katharina Weltzien-Falk (Alt) werden gemeinsam mit Mathias Schlachter (Tenor) und Erhard Brunner (Bass) einige der beliebtesten Arien, Duette und Quartette aus berühmten Opern singen und spielen. So erklingt beispielsweise Verdis Tosca neben Bizets Carmen und Verdis König Philipp aus „Don Carlos“ neben „Hoffmanns Erzählungen“ von Offenbach. Die Musiker und Sänger werden von einem Opernchor der Musikschule unterstützt, der sich aus Schülerinnen und Schülern der Gesangsklassen und Angehörigen der FMR zusammensetzt. Ihr Vorzeigestück wird der Gefangenenchor aus Verdis Nabucco werden. Tanzpädagogin Susanne Voss aus der Verwaltung der FMR hat die Choreographie und Gestaltung der Tanzeinlagen übernommen. Es erwartet das Publikum nicht weniger als ein Spektakel an spritzigen Ouvertüren, zu Herzen gehenden Duetten, dramatischen Arien und ausdrucksstarken Chören. Jürgen K. Groh übernimmt die Moderation des Abends.

Beginn

14.09.2019 19:00

Ort

Aula GBS, Jügesheim, Nordring 32