Begabtenförderpreis

Einmal im Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der Freien Musikschule Rodgau die Möglichkeit, den Begabten-Förderpreis in einem internen Wettbewerb zu gewinnen. Der Preis ist mit 250€ dotiert kann bis zu fünf Mal vergeben werden. Die Finanzierung wird aus dem laufenden Etat sichergestellt. Nach einer Anmeldung durch die Instrumental- und Vokallehrkraft können sich die jungen Künstler*innen aus allen Instrumental- und Vokalbereichen präsentieren und werden von einer Jury bewertet. Diese besteht aus Fachpädagog*innen für den jeweiligen Instrumental- bzw. Vokalbereich und dem Kulturdezenten der Stadt Rodgau. Sollte ein*e Teilnehmer*in den Preis gewinnen, muss er/sie ein Jahr pausieren, um wieder an dem Wettbewerb teilnehmen zu können. Die Zahl der angemeldeten Wettbewerbsteilnehmer*innen variiert und bewegt sich im Bereich zwischen 10 und 15. Damit ist bereits die Teilnahme an dem Wettbewerb eine Auszeichnung, wenn man die Gesamtzahl der Instrumental- und Vokalschüler*innen in Betracht zieht (ca. 700). Der gewonnene Preis kann mit den Unterrichtsentgelten verrechnet oder für den Kauf eines Instruments verwendet werden. 

Beginn

16.07.2022 09:00

Ort

Haus der Musik Nieder Roden, Ober Rodener Straße 47