POP & JAZZ IMPROVISATION

Lass deiner Kreativität freien Lauf!

WARUM IMPROVISIEREN?

Musik ist Kunst und Kunst sind dargestellte Emotionen, Improvisation gibt uns die einzigartige Möglichkeit aktuelle Emotionen durch unser Instrument auszudrücken.

UNTERRICHTSINHALTE

Ziel des Kurses ist es, den Mitwirkenden die Grundlagen für die Teilnahme an Jam-Sessions und das Handwerkszeug für ein improvisiertes Solo in ihrer eigenen Bandformation mitzugeben.

Im Rahmen des Kurses werden zunächst die Grundzüge der Melodiebildung (Phrasen, Intensität, u.ä.) vermittelt. Im weiteren Verlauf wird der Erstkontakt mit gängigen Akkordverbindungen hergestellt und deren Besonderheiten für die Improvisation erarbeitet. Erste Kenntnisse in Harmonielehre werden vermittelt, der Fokus liegt aber stets auf dem praktischen Musizieren.

Die Erarbeitung von theoretischen Themen erfolgt im Tandem mit der Erarbeitung gängiger Jazz-Standards, die bei Jazz-Sessions gespielt werden können.

ABSCHLUSSKONZERT

Der Kurs findet seinen Abschluss auf einer echten JazzJam-Session in Kooperation mit der Kulturinitiative ,,Maximal e.V.“. Wir werden als „Opener“ eine Jamsession eröffnen und dort echte „Jazzclub“-Atmosphäre schnuppern.

 

Kursleitung: Christian Massoth
Termin: 2022.13.09.,20.09.,27.09.,04.10.,11.10.,18.10.,01.11., 08.11., 15.11., 23.11. (Konzert) Jeweils 20.00 Uhr bis 20.45 Uhr
Ort: Georg-Büchner-Schule, Jügesheim 
Kosten: 120,- € ( 50% Ermäßigung für Schüler*innen der fmr )
Teilnehmer: 6-10 Musikbegeisterte mit fortgeschrittenen Kenntnissen ihres Instruments. Kenntnisse in Musiktheorie sind NICHT erforderlich.

Anmeldungen ab sofort möglich auf www.musikschule-rodgau.de