Instrumente entdecken und spielen lernen

Orientierungsmodell, Fltenkids, Musik erleben! STOMB for Kids

Musik zu machen und ein Instrument zu erlernen ist eine große Sache, die viel Freude macht und für die allgemeine Entwicklung eines Kindes sehr positiv sein kann. Gemeinsames Musizieren macht doppelt Spaß. Die Freie Musikschule Rodgau e.V. bietet, trotz Krisenzeiten, verschiedene Projekte und Kurse für Kinder ab 6 Jahren an. Das Orientierungs-Modell (kurz O-Modell) ist zum Ausprobieren von fünf verschiedenen Instrumenten konzipiert für Alle, die noch nicht wissen, welches das Richtige ist. Flöte, Gitarre, Geige, Klavier und Schlagzeug gehören zum Unterrichtsprogramm und werden innerhalb eines Jahres in einer 3er Gruppe vorgestellt und erlernt. Die Eltern können im Gespräch mit den Lehrern etwas über die Neigungen und Begabungen ihrer Kinder erfahren und gemeinsam das passende Instrument auswählen. Dieser Kurs beginnt nach den Sommerferien im Haus der Musik im Ortsteil Nieder Roden. Auch ein Kurs für „Flötenkids“ startet voraussichtlich im August. In einer Kleingruppe wird sich spielerisch und kindgerecht an die vielen Luftlöcher in der Flöte herangetastet. Die Kinder lernen einfache Lieder und entwickeln Kreativität und musikalische Ausdrucksmöglichkeiten mit ihrem Instrument. Wer den Rhythmus liebt, ist bei dem Kurs „Musik erleben! STOMB for kids“ richtig. Getrommelt wird auf Perkussionsinstrumenten und Alltagsgegenständen in Anlehnung an das Musikspektakel STOMP aus den neunziger Jahren. Die Kinder erlernen die Grundlagen wie Anschlag, kleine Rhythmusmuster sowie Ensemblespiel und Liedbegleitung in einer Kleingruppe von ca. 8 Kindern.